Draisinentour - Erlebnis pur

Was macht man mit einer Bahnstrecke von 40 Kilometern Länge, die keiner mehr braucht? Ganz einfach: weiter benutzen, nur mit anderen Fahrzeugen. Zwischen Altenglan und Staudernheim bietet sich die Gelegenheit.

Die eingleisige Draisinenstrecke selbst glänzt zuallererst mit landschaftlichen Reizen. Auch Einheimische staunen über die Idylle des Glantals, denn mit der Draisine kann der Blick schweifen - wo man sonst eilig mit dem Auto vorüberhuscht hat man jetzt Zeit und braucht nicht zu lenken.Über die Strecke verteilt sind in jedem Ort aber spätestens etwa alle anderthalb Kilometer Haltepunkte, an denen Draisinen geparkt werden können. Denn neben dem Spaß an einem außergewöhnlichen Gefährt sollte der Draisinist ein wenig Entdeckerdrang mitbringen. Neben der Strecke bieten sich vom Museum über architektonische Kostbarkeiten, Kunst und Kultur bis zur regionalen Gastronomie oder zum Weingut eine ganze Menge Gelegenheiten zur Stippvisite.

Essen und Trinken

Das Kuseler Musikantenland ist eine gastfreundliche Gegend. Mit Hunger oder Durst ist uns noch kaum jemand entkommen. Damit der Gast eine Orientierung hat, haben wir die Kulinarische Landstraße gegründet. Die Mitgliedsbetriebe aus der Gastronomie, unsere Bäcker, Metzger und die landwirtschaftlichen Selbstvermarkter stehen für einen hohen Qualitätsanspruch an regionale Produkte. Regional produzieren, regional veredeln und am besten auch regional essen und trinken lautet das Erfolgsrezept. Davon kann man sich beim Einkauf, beim Picknick oder beim Restaurantbesuch überzeugen.

Online-Buchung

Weitere Informationen

Tourist-Information Pfälzer Bergland "hin & weg"

Bahnhofstraße 67
66869 Kusel
Tel.:06381 / 424-270
Fax: 06381 / 92 14 87

Email: touristinformation@kv-kus.de

www.pfaelzerbergland.de

www.draisinentour.de

Öffnungszeiten:
Montag - Freitag: 07.30 - 16.00 Uhr
Samstag, Sonntag, Feiertag: 09.00 - 14.00 Uhr

Bauplätze zu verkaufen

idyllisch und bürgerfreundlich wohnen

nächste Veranstaltungen

in unserer Ortsgemeinde

Unsere Partnergemeinde

seit 1985